32 EUR

Download Now
Sold by ebook-online on Tradebit
The world's largest download marketplace
2,886,995 satisfied buyers
Shopper Award

Implementierung eines internen Kontrollsystems im Provisionsexkasso

Inhaltsangabe:Einleitung:&13;§Diese Projektarbeit gliedert sich in vier Kapitel.&13;§Im ersten Kapitel werden zum einen die Ergebnisse der ersten Arbeit, auf dem diese Arbeit basiert, zusammengefasst und zum anderen das Praxisunternehmen näher beschrieben, indem dieses Projekt durchgeführt wird. Um die Implementierung für den Leser verständlich und nachvollziehbar zu machen, werden im zweiten Kapitel die Grundlagen der Entwicklungsumgebung und der Programmiersprache, mit denen das interne Kontrollsystem (IKS) erstellt wird, beschrieben. Anschließend wird in Kapitel drei gezeigt, wie diese Sprachelemente zur Implementierung des IKS verwendet wurden. Die Arbeit endet im vierten Kapitel mit einem Fazit und einem Ausblick zu dieser Projektaufgabe. &13;§Fachbegriffe und erklärungsbedürftige Ausdrücke werden im nachfolgenden Glossar näher erläutert. Sie sind beim ersten Auftreten kursiv und mit Sternchen markiert. Verwendete Abkürzungen können im Abkürzungsverzeichnis nachgeschlagen werden und stehen beim ersten Auftreten im Text in Klammern hinter dem dazugehörigen Ausdruck. Quellenangaben sind mit eckigen Klammern und kursiv kenntlich gemacht.&13;Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:&13;§InhaltsverzeichnisIII&13;§AbbildungsverzeichnisIV&13;§AbkürzungsverzeichnisV&13;§SAP-AbkürzungsverzeichnisV&13;§https://www.tradebit.comleitung1&13;§1.1Aufbau der Arbeit1&13;§1.2Beschreibung des Praxisunternehmens1&13;§1.3Ergebnisse aus der vorangegangenen Praxisarbeit2&13;§https://www.tradebit.comtergründe und Vorwissen4&13;§2.1Entwicklungsablauf nach dem ASAP-Prinzip4&13;§2.2Grundlagen für die ABAP-Programmierung5&13;§2.2.1Repository5&13;§2.2.2ABAP-Workbench und Object Navigator7&13;§2.3Grundlegende ABAP-Sprachelemente7&13;§2.3.1Datenobjekte und Datentypen8&13;§2.3.2Komplexe Datentypen9&13;§2.3.3Feldsymbole10&13;§2.4Entwicklungsorganisation und Transportwesen11&13;§https://www.tradebit.complementierung12&13;§3.1Entwicklungsrichtlinien und Namenskonventionen12&13;§3.2Verwendete Tabellen14&13;§3.3Vorauszahlungsprozess aus Datenbanksicht16&13;§3.4Anlegen und aktivieren des Reports20&13;§3.5Programmablauf21&13;§https://www.tradebit.comit und Ausblick27&13;§Anhangi&13;§Glossarvii&13;§Quellenverzeichnisviii&13;Textprobe:Textprobe:&13;§Kapitel 2.3, Grundlegende ABAP-Sprachelemente:&13;§Nachdem im vorherigen Abschnitt die Grundlagen für die ABAP-Programmierung vorgestellt wurden, wird im folgenden Abschnitt näher auf grundlegende Sprachelemte eingegangen, die später bei der Implementierung verwendet werden. Die allgemeine Syntax betreffend bestehen ABAP-Befehle aus einzelnen Sätzen, wobei jeder Satz mit einem Schlüsselwort eingeleitet und mit einem Punkt beendet wird. Es wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Die Großschreibung von Schlüsselwörtern erhöht jedoch die Übersichtlichkeit. &13;§2.3.1, Datenobjekte und Datentypen:&13;§Die ABAP-Elemente eines Verarbeitungsblocks arbeiten mit Daten, die im Arbeitsspeicher eines Programms abgelegt sind. Externe Daten wie Eingaben auf der Benutzeroberfläche oder Daten aus der Datenbank müssen für eine Verarbeitung mit ABAP-Anweisungen immer in den Arbeitsspeicher eines Programms transportiert werden. Der Abschnitt im Arbeitsspeicher, dessen Inhalt von ABAP-Anweisungen adressiert und interpretiert werden kann, wird als Datenobjekt bezeichnet. Wenn der Inhalt eines Datenobjekts über die Laufzeit eines Programms bestehen bleiben soll, muss er vor Programmende persistent gespeichert werden. &13;§Die wichtigste Anweisung für die Deklaration eines Datenobjekts ist DATA. Sie deklariert eine Variable mit beliebigem Datentyp, z.B.:&13;§DATA text TYPE string. - Deklaration einer Variable vom Typ String mit dem Namen text zur Speicherung und Darstellung von textuellem Inhalt.&13;§Das deklarierte Datenobjekt ist innerhalb des aktuellen Kontextes ab dieser Stelle sichtbar. Sein Name und die technischen Typeigenschaften sind für die Dauer seiner Existenz festgelegt. &13;§Der Datentyp eines Datenobjekts wird
EAN/ISBN : 9783842822467
Im Programm von: Diplomica
Stichworte: Finanzierung, Wirtschaft
Format: ePub/PDF

Autor(en): Jung, Angelina
File Data

This file is sold by ebook-online, an independent seller on Tradebit.

File Size 1 megabytes
File Type
Our Reviews
© Tradebit 2004-2019
All files are property of their respective owners
Questions about this file? Contact ebook-online
DMCA/Copyright or marketplace issues? Contact Tradebit