14.99 EUR

Download Now
Sold by ebook-online on Tradebit
The world's largest download marketplace
2,894,779 satisfied buyers
Shopper Award

Die Charta als Ausgangspunkt des völkerrechtlichen Menschenrechtsschutzes

Die Arbeit beschäftigt sich mit UN-Charta als Ausgangspunkt des völkerrechtlichen Menschenrechtssutzes Ausgehend von der These: Der Menschenrechtsschutz der UN-Charta ist als kleinster gemeinsamer Nenner der humanitären Überzeugungen der Staaten die Verfassung für des internationalen Menschenrechtsschutzes. widmet sich die Arbeit zunächst dem Begriff der Menschenrechte und einem Definitionsversuch. Anschließend werden - mangels eines Kataloges in der Charta - die einzelnen Bezugspunkte der Charta zum Menschenrechtsschutz dargestellt und sodann die Formelle Bedeutung des Menschenrechtsschutzes für die Entwicklun eines völkerrechtlich erarbeiteten Systems der Menschenrechte analysiert. Nachdem der Charakter der Bestimmungen anvisiert wird setzt sich die Arbeit mit der Rolle der Charta und der UN für die internationalen Menschenrechtsabkommen (AEMR, IPBPR und IPWSKR) auseinander. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Jura - Europa- und VölkerR, IPR, Note: 14,0 Punkte, Justus-Liebig-Universität Gießen, Veranstaltung: Seminar der Universitäten Gießen und Lutzern über: Die Charta der Vereinten Nationen als Verfassung der Staatengemeinschaft, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch.
EAN/ISBN : 9783638635080
Im Programm von: GRIN Verlag
Stichworte: Recht
Format: ePub/PDF

Autor(en): Siebert, Carsten
File Data

This file is sold by ebook-online, an independent seller on Tradebit.

Our Reviews
© Tradebit 2004-2019
All files are property of their respective owners
Questions about this file? Contact ebook-online
DMCA/Copyright or marketplace issues? Contact Tradebit