42 EUR

Download Now
Sold by ebook-online on Tradebit
The world's largest download marketplace
2,973,537 satisfied buyers
Shopper Award

Chancen und Risiken eines Engagements von Unternehmen als Programmanbieter im interaktiven Fernsehen

Inhaltsangabe:Einleitung:&13;§Veränderte Rahmenbedingungen wie der Wandel westlicher Gesellschaften zu Informationsgesellschaften sowie die zunehmende Verlagerung des Wettbewerbs vom Produktwettbewerb auf den Kommunikationswettbewerb stellen die Kommunikationspolitik von Unternehmen vor neue Herausforderungen.&13;§Insbesondere eine zunehmende Fragmentierung der Märkte und eine zunehmende Medienüberflutung machen den Weg zum Konsumenten immer komplizierter und teurer. Die Erreichbarkeit der Zielgruppe durch einseitige Massenkommunikation wird in Frage gestellt.&13;§Gefordert sind integrative Kommunikationskonzepte und die Öffnung von Unternehmen hinsichtlich aktiver, dialogorientierter Kommunikation.&13;§Unterstützt wird der Trend zur dialogorientierten Kommunikation durch die technologische Dynamik auf dem Gebiet interaktiver Medien. Besonders das Interaktive Fernsehen erscheint als geeignetes Instrument, die Beziehung zwischen Unternehmen und Umwelt zu intensivieren und einen Dialog zu gestalten.&13;§Bei der Entwicklung interaktiver Medien allgemein und des interaktiven Fernsehens speziell ist ein starkes Engagement von Medienkonzernen, Telefongesellschaften und Computerfirmen festzustellen. Schwerpunkte im geplanten Programmangebot sind vor allem die Produkte der globalen Medienindustrie, Produkte des Versandhandels und verschiedene Dienstleistungen.&13;§Grundsätzlich eröffnet Interaktives Fernsehen jedoch jeder werbetreibenden, dem Kommunikationswettbewerb ausgesetzten Branche einen interessanten Ansatz zur dialogorientierten Kommunikation.&13;§Ziel dieser Arbeit ist es, die Nutzungsmöglichkeiten des Interaktiven Fernsehens von Unternehmen am Beispiel der Automobilindustrie näher zu untersuchen. Es soll analysiert werden, inwieweit die Kommunikationsziele eines Unternehmens durch ein Engagement als Programmanbieter im Interaktiven Fernsehen erreicht werden können.&13;§&13;§&13;Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:&13;§https://www.tradebit.comleitung1&13;§1.1Problemstellung1&13;§1.2Abgrenzung des Themas3&13;§1.3Gang der Untersuchung6&13;§https://www.tradebit.comgemeine und begriffliche Grundlagen7&13;§2.1Dialogorientierung als Leitbild der Unternehmenskommunikation7&13;§2.1.1Dialog als kommunikative Basis einer Beziehung zwischen Unternehmen und relevanten Austauschpartnern7&13;§2.1.2Einsatz und Integration dialogorientierter Konzepte und Instrumente im Rahmen der Unternehmenskommunikation10&13;§2.2Begriff und Varianten des interaktiven Fernsehen13&13;§2.2.1Grundlagen und Entwicklung des interaktiven Fernsehens13&13;§2.2.2Ein Stufenkonzept zur Klassifizierung des interaktiven Fernsehens15&13;§2.2.2.1Einfaches interaktives Fernsehen16&13;§2.2.2.2Erweitertes interaktives Fernsehen16&13;§2.2.2.3Komplexes interaktives Fernsehen17&13;§2.2.3Zum Engagement von Unternehmen als Programmanbieter im interaktiven Fernsehen18&13;§https://www.tradebit.comlysekonzept zur Ermittlung der Chancen und Risiken eines Engagements von Unternehmen als Programmanbieter im interaktiven Fernsehen22&13;§3.1Ausgewählte Einflußfaktoren22&13;§3.1.1Relevante Entwicklungen und Tendenzen im gesellschaftlich-kulturellen Umfeld22&13;§3.1.1.1Gesellschaft und gesellschaftlicher Wandel22&13;§3.1.1.2Zentrale Tendenzen des Wertewandels24&13;§3.1.1.3Ausgewählte Chancen und Risiken im Kontext gesellschaftlich-kultureller Einflußfaktoren26&13;§3.1.2Ausgewählte Entwicklungen und Tendenzen im technologischen Umfeld30&13;§3.1.2.1Zur Erfassung, Bearbeitung und Speicherung von Informationsinhalten30&13;§3.1.2.2Zur Übertragung von Informationsinhalten32&13;§3.1.2.3Ausgewählte Chancen und Risiken im Kontext technologischer Einflußfaktoren34&13;§3.1.3Ausgewählte Entwicklungen im politisch-rechtlichen Umfeld37&13;§3.1.3.1Verfassungs- und medienrechtliche Rahmenbedingungen37&13;§3.1.3.2Datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen39&13;§3.1.3.3Chancen und Risiken im Kontext politisch-rechtlicher Einflußfaktoren41&13;§3.2Ausgewählte Einflußfaktoren der Mikroumwelt43&13;§3.2.1Der
EAN/ISBN : 9783832419295
Im Programm von: Diplomica
Stichworte: Medien, Politik
Format: ePub/PDF

Autor(en): Nicolai, Jens
File Data

This file is sold by ebook-online, an independent seller on Tradebit.

Our Reviews
© Tradebit 2004-2020
All files are property of their respective owners
Questions about this file? Contact ebook-online
DMCA/Copyright or marketplace issues? Contact Tradebit